Reingespielt #1 – Balatro, New Star GP, Pixel Cup Soccer – Ultimate Edition

In der ersten Ausgabe von “Reingespielt” stellt euch Nischenliebhaber ein Kartenspiel, ein Rennspiel und ein Fußballspiel vor. Was für eine abenteuerliche Mischung!

Auf DKSN möchte ich in Zukunft nicht nur über Retro-Themen und Fangames schreiben, sondern euch auch einen Einblick in das geben, was ich in letzter Zeit auf der Switch und am PC gespielt habe. Spiele, die ich aus verschiedenen Gründen sehr interessant finde, für die ich aber keine Zeit (oder manchmal auch keine Lust) habe, ein ausführliches Review zu schreiben. “Reingespielt” ist also das Format für Kurzbesprechungen von mehr oder weniger aktuellen Spielen. Viel Spaß mit der ersten Ausgabe!

Balatro (2024, Nintendo Switch)

Balatro ist sicherlich einer der Überraschungshits des ersten Quartals. Das Spielkonzept ist schnell erklärt: In jeder Runde dieses Video-Pokerspiels gilt es, eine bestimmte Punktzahl zu erreichen. Paar und Doppelpaar bringen die wenigsten Punkte, Straight, Flush oder gar Royal Flush entsprechend mehr. Doch schon bald reicht das einfache Pokerspiel nicht mehr aus, um die geforderte Punktzahl zu erreichen. Hier kommt der Shop zwischen den Runden ins Spiel: Mit dem gewonnenen Geld können Joker gekauft werden, die z.B. höhere Punktemultiplikatoren oder mehr Punkte pro Hand ermöglichen. Mit Tarotkarten kann man Einfluss auf das anfänglich 52-teilige Blatt nehmen, neue Karten für das Deck kaufen und vor allem die einzelnen Pokerhände aufwerten.

Ein Beispiel: Eigentlich bringt das Doppelpaar nur wenige Punkte. Es gibt jedoch eine Jokerkarte, die dafür sorgt, dass der Punktemultiplikator für jedes gespielte Doppelpaar (oder Full House) erhöht wird. Plötzlich finde ich mich dabei wieder, mich auf das Doppelpaar konzentrieren und aufzuwerten. Es gibt 150 Jokerkarten, die mit der Zeit freigeschaltet werden und dem Spiel eine enorme Tiefe verleihen. Zumindest, wenn man am Ball bleibt: Am Anfang war ich doch verwirrt aufgrund der vielen Taktiken und Möglichkeiten, die das Spiel bietet. Als ich dann aber die ersten Runs gewonnen und weitere Schwierigkeitsgrade und Decks freigeschaltet hatte, hing ich förmlich an der Nadel.

Trailer von Balatro

Balatro ist weniger ein Glücksspiel, als es auf den ersten Blick scheint, sondern ein wunderbares Strategiespiel. In den ersten Stunden werdet ihr allerdings gegen eine Wand laufen, da ihr die vielen Karten und Strategien erst einmal entdecken müsst. Habt ihr diese Hürde überwunden, kann man wahrscheinlich Hunderte von Stunden ins Spiel versenken. Ich habe jetzt 20 Stunden gespielt und habe noch nicht das Gefühl, das meiste gesehen zu haben.

New Star GP (2024, Nintendo Switch)

Nach vielen Jahren der Entwicklung von 2D-Sportspielen für Smartphones und Konsolen wagt sich der britische Entwickler New Star Games mit New Star GP ein wenig aus der Komfortzone. New Star GP ist ein Arcade-Racer in der Tradition von Segas Virtua Racing – stilecht mit Low-Poly-3D-Grafik, wie sie bereits andere Indie-Spiele wie Hotshot Racing oder Formula Retro Racing gewählt haben.

Das Herzstück des Spiels ist der umfangreiche Karrieremodus, der Strecken und Autos enthält, die aus 50 Jahren Formel-1-Geschichte inspiriert wurden. Mit dem verdienten Geld verbessert ihr eure Wagen, Pokale bringen euch Vorteile wie mehr Sponsorengelder oder automatische Boxenstopps. Ansonsten geht es schnurstracks von Grand Prix zu Grand Prix – neben den klassischen Rennen könnt ihr zum Beispiel auch Ausscheidungsrennen oder Checkpoint-Rennen fahren, um noch mehr Geld und Pokale zu sammeln. In den normalen Rennen ist vor allem eure Fahrstrategie entscheidend: Ob ihr mit nur einem oder mehreren Boxenstopps spielt, kann ebenso rennentscheidend sein wie der Blick auf das Wetter, das sich während eines Rennens ändern kann. Dann heißt es zurück in die Boxengasse und Regenreifen aufziehen.

Trailer von New Star GP

Anders als bei den bisherigen Spielen von New Star Games, steht das Privatleben eurer Spielfigur kaum im Vordergrund – und das ist eine gute Entscheidung. Die Rennen machen Spaß, das Fahrverhalten ist zwar eingängig, trotzdem erfordern die komplizierteren Strecken einiges an Übung.

Pixel Cup Soccer – Ultimate Edition (2023, Nintendo Switch)

Pixel Cup Soccer ist eine Reihe an Fußballspielen, die ihren Ursprung auf dem iPhone hat. 2023 erschien mit der “Ultimate Edition” endlich eine Version für PC und Konsolen und beinhaltet alle Features, die vorher in den iOS-Ablegern eingeführt wurden.

Spielerisch orientiert sich Pixel Cup Soccer an den Arcade-Fußballspielen der späten 80er und frühen 90er Jahre. Das Gameplay ist rasant und mit hohen Kopfbällen und aufgeladenen Superschüssen kann das Blatt schnell gewendet werden. Auch die Steuerung ist nach wenigen Minuten verinnerlicht. Neben den üblichen Modi wie Freundschaftsspiel, Liga oder Meisterschaft gibt es auch einen motivierenden Karrieremodus. Hier ist es die Aufgabe, aus einer schlechten Mannschaft Superstars zu formen. Dabei gibt es kein Transfersystem, sondern eure Spieler erhalten nach jedem Spiel Erfahrungspunkte, die für neue Fähigkeiten ausgegeben werden. Aus diesem Grund ist es notwendig, eure Mannschaft immer wieder zu rotieren, auch weil einzelne Spieler nach mehreren Einsätzen eine Regeneration benötigen.

Zwischen den Spielen gibt es lustige Zufallsereignisse: Sei es, dass Ufos Kornkreise auf dem Rasen hinterlassen (und so für mehr Zuschauer sorgen) oder dass die Idee der Mannschaftsärztin, neben dem Fußballfeld einen Garten anzulegen, um für gesundes Essen zu sorgen, dazu führt, dass vom Wind auf das Spielfeld gewehte Samen für Wildwuchs sorgen – und damit die Spiele erschweren, weil der Ball ständig irgendwo hängen bleibt.

Trailer von Pixel Cup Soccer – Ultimate Edition

Wer ein arcadiges Fußballspiel sucht, dass sich selbst kaum ernst nimmt, findet hier einen schönen Genrevertreter. Insbesondere der Karrieremodus mit seinen herrlich schrulligen Einfällen hat es mir angetan!

Avatar-Foto

Über Nischenliebhaber

Ostdeutsches Videothekenkind der 90er Jahre. Liebt Spiele- und Retrokultur ebenso wie subkulturelle Musik aus aller Herren Länder und lange Spaziergänge durch dunkle Wälder des Erzgebirges.

Alle Beiträge anzeigen von Nischenliebhaber

2 Comments on “Reingespielt #1 – Balatro, New Star GP, Pixel Cup Soccer – Ultimate Edition”

  1. Pixel Cut Soccer sieht sehr charmant aus. Als ich deine Beschreibung gelesen habe, dachte ich erst “Meh, schon wieder Pixel”, aber der Trailer hat mich eines Besseren belehrt. Wäre lustig, meinen FIFA-spielenden Sohn mal an so ein Spiel zu setzen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert