Nischenliebhabers Top 50: Nintendo Entertainment System

Das Videothekenkind stellt die schönsten Spiele aus seiner frühen Kindheit vor. Welche Spiele sind ihm in Erinnerung geblieben? Wie wurde Nischenliebhaber zu dem Spielertyp, der er heute ist?

Holerö!

Wie ich in meinem ersten Artikel beschrieben habe, war ich Anfang der 90er Jahre nicht nur ein “Videothekenkind” – das heißt, viele Spiele habe ich vor allem durch die Videothek um die Ecke kennengelernt. Auch war meine erste Konsole das Nintendo Entertainment System, die irgendwann im Jahr 1991 in unseren Haushalt purzelte.

Und obwohl die Spielebibliothek des NES nicht unbedingt zu den besten der Spielegeschichte gehört, hat diese Konsole einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Was liegt daher näher, als die 50 Spiele, die meine Kindheit geprägt haben, kurz vorzustellen?

Es ist eine höchst subjektive Rangliste! Manche Klassiker tauchen also gar nicht erst auf. Andere Spiele sind in solchen Rankings sonst nie zu Gast. Und bei wiederum noch anderen Titeln, kann man zu Recht fragen, ob der Terminus “Klassiker” überhaupt zutreffend wäre. Aber es handelt sich eben um Spiele aus meiner Kindheit – und für mich sind es Klassiker.

Vielleicht mache ich irgendwann ja auch mal eine Liste von NES-Titeln, die ich erst als Erwachsener kennen- und liebengelernt habe. Mit all diesen Spielen, die nie in Europa erschienen sind…

Avatar-Foto

Über Nischenliebhaber

Ostdeutsches Videothekenkind der 90er Jahre. Liebt Spiele- und Retrokultur ebenso wie subkulturelle Musik aus aller Herren Länder und lange Spaziergänge durch dunkle Wälder des Erzgebirges.

Alle Beiträge anzeigen von Nischenliebhaber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert