Dies und das #2: Sauerei und Karneval

Was ich euch seit dem letzten Mal übrigens noch mitteilen wollte:

Oh Nein! Dreck bei Deck Nine?

Erst vor kurzem tauchte der IGN-Artikel über das US-Studio Deck Nine (Life is Strange: True Colors) vom 5. April auf meinem Radar auf.

Der gesamte Artikel wirft ein übles Licht auf das Studio, das in seinen Spielen eigentlich das genaue Gegenteil repräsentiert. Dabei wird eine ganze Bandbreite von schockierenden Zuständen thematisiert, sei es etwa sexuelle Belästigung, Fremdenfeindlichkeit, Crunch oder Diskriminierungen.

Ein Name fällt dabei immer wieder: Zak Garriss, einst Creative Director und CCO von Deck Nine.

Juppi-Juchai! Slay the Spire 2!

Die schönste Gaming-Nachricht der letzten Tage war für mich die Ankündigung von Slay the Spire 2, nachdem ich viel spaßige Zeit mit dem Vorgänger verbringen durfte. Dass es wieder ein Roguelite-Deckbuilder wird, dürfte wohl kaum überraschen. Im Hintergrund bekommt das Spiel dann noch eine neue Engine verpasst. Wie schon Teil 1 wird auch der neue Teil zunächst in den Early Access starten, 2025 wird es wohl soweit sein. Die Steam-Seite ruft jetzt schon zum Erkunden auf, also schaut bei Interesse dort vorbei.

Demo von Carnival verfügbar

Das nächste Projekt von Beyond Booleans, das nach Abscission erscheinen wird, nennt sich Carnival, wie Leser der neuesten AGS-Highlights bereits wissen. Als Journalist verschlägt es euch ins pixelige Venedig, und das wird wieder gruselig!

Mit der kürzlich erschienen Demoversion könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen, hier geht’s zu itch.io.

ScummVM bittet zum Spaziergang durch den Thimbleweed Park.

Im aktuellen Daily Build von ScummVM könnte ihr ab sofort Thimbleweed Park spielen. Die Entwickler von ScummVM würden sich freuen, wenn ihr diese Einladung wahrnehmt, und euch bei Problemen bei Ihnen meldet. So könnt ihr mithelfen, dieses großartige Projekt qualitativ zu verbessern.

Und das war es dann auch schon wieder von “Dies und das”. Bis zum nächsten Mal!

Avatar-Foto

Über TheLastToKnow

Adventure-Fan aus dem Ruhrpott, groß (aber nicht erwachsen) geworden mit den SCUMM-Adventures in den 1990er Jahren. Spürt immer wieder kleine Indie-Perlen auf und zerrt sie ans Tageslicht.

Alle Beiträge anzeigen von TheLastToKnow

5 Comments on “Dies und das #2: Sauerei und Karneval”

      1. Ja mich leider auch, aber interessant das immer gerade in den Betrieben solche Skandale auftauchen, wo man glaubt, das sie besonders auf Minderheiten und korrekten Umgang wert legen … Traurig. 🙁

  1. Die Vorwürfe gegen Deck Nine sind echt arg skandalös… echt traurig, wie oftmals mit Menschen umgegangen wird.
    Und danke für den Hinweis auf die Demo von Carnival, ich fand Abscission schon klasse, und die Demo macht Lust auf mehr

  2. Neben solchen Nachrichten wie die über Deck Nine verblassen leider die schönen Dinge. Es scheint in gewissen Managementebenen aber gefühlt schon fast gang und gäbe zu sein. Kommt in den letzten Jahren für mich zu oft vor und oftmals ist es von den oberen Managementebenen her ausgehend und wird gerne auch noch gedeckt und geschützt. Ubisoft, Activision, Riot Games, Paradox – gefühlt könnte man die Liste mittlerweile fast beliebig erweitern – und ja, selbst von der Gamescom gibt es schon Berichte von Belästigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert