Dies und das #10: Mord im Weltraum

Was ich euch seit dem letzten Mal übrigens noch mitteilen wollte: Neues von Dionous Games, Schiebung bei Don’t Nod, Jürgens Quest-Log und Fan-Übersetzung von Larry 1

Murder on Space Station 52

Unser erstes Gewinnspiel ist vor einer Woche zu Ende gegangen. Vielen Dank noch einmal an alle Teilnehmer und an Dionous Games, die Steam-Keys zu ihren ersten drei Spielen bereitgestellt haben. Das nächste Adventure des Indie-Publishers lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Noch in diesem Jahr soll Murder on Space Station 52 erscheinen, das euch einen Kriminalfall im Weltraum lösen lässt. Eure Spielfigur ist auf der namensgebenden Raumstation zusammen mit dem Mörder eingesperrt und es liegt an euch und euren Detektivfähigkeiten, diese gefährliche Situation zu lösen und zu überleben. Mehr vom Spiel erfahrt ihr sicherlich hier auf DKSN, sobald es erscheint!

Schiebung!

Nein, damit ist nicht die offensichtliche Inkompetenz und/oder Schlimmeres eines gewissen Schiedsrichters und der dahinter steckenden Verbrecher…äh…”Fußball”-Organisation gemeint. Nein, es geht um die Verschiebung des neuesten Don’t Nod-Titels, von dem wir euch in Dies und das #5 berichteten: Lost Records: Bloom & Rage wurde auf Anfang 2025 verschoben, um nicht mit dem ähnlich gearteten Life is Strange: Double Exposure (vorgestellt in Dies und das #8) in Konkurrenz treten zu müssen, das bereits im am 15. Oktober 2024 erscheinen soll. Die Entwickler freuen sich aber sicherlich auch über etwas mehr Zeit, um ihrem Spiel noch den letzten Schliff zu verpassen.

Jürgens Quest-Log

Unser Jürgen tanzt ja gerne auf verschiedenen Hochzeiten, diesmal als “Freund des Hauses” in der Rubrik “Quest-Log #63: Die Favoriten der Redaktion im Juni 2024 (mit Jürgen)” auf der Seite Spielkritik. Schaut doch bei unseren netten Kollegen einmal vorbei, wenn ihr wissen möchtet, was Jürgen gerade spielt, liest, schaut und hört. Außerdem gibt es einen kleinen Seitenhieb auf das bald kommende Buch. Dazu erfahrt ihr natürlich hier auf DKSN schon bald mehr. Besucht uns daher häufiger, das könnte sich für euch lohnen (vor allem, wenn ihr Interesse an Jürgens Buch “Legend Entertainment – Texte, Bilder, Explosionen” habt). Mehr verraten wir euch in den nächsten Tagen!

Leisure Suit Larry: Man spricht deutsh

Wer diese alte Sierra-Adventure mit dem Möchtegern-Frauenhelden Larry kennt, der kennt vielleicht auch die deutsche Komödie, die ebenfalls Ende der 1980er das Licht der Welt erblickte und die ich für diesen Zwischenüberschrift bemüht habe. Spielt aber auch keine Rolle, denn viel wichtiger ist, dass offenbar gerade an einer Fan-Übersetzung des ersten Teils, genauer gesagt des VGA-Remakes, gearbeitet wird. Das passende Video findet ihr direkt im Anschluss.

Viel Spaß beim Ansehen und bis zum nächsten Mal!

Avatar-Foto

Über TheLastToKnow

Adventure-Fan aus dem Ruhrpott, groß (aber nicht erwachsen) geworden mit den SCUMM-Adventures in den 1990er Jahren. Spürt immer wieder kleine Indie-Perlen auf und zerrt sie ans Tageslicht.

Alle Beiträge anzeigen von TheLastToKnow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert